Herzlich willkommen beim 7. Hamburger deutsch-russischen Kinoforum "KinoHafen"!

Kinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum SliderKinoforum Slider

I.A.K. RockFront e.V. in Zusammenarbeit mit dem KINEMATHEK Hamburg Kommunalen Kino METROPOLIS e.V., der FreiwilligenBörse Hamburg und dem ContArt Productions St. Petersburg heißen Sie zum 7. Hamburger Deutsch-Russischen Kinoforum "KinoHafen" herzlich willkommen.

Spannende und neue Filme aus Russland, einschließlich der russisch-deutschen Koproduktionen, werden vom 08. Dezember bis 12. Dezember 2017 im Metropolis-Kino am Gänsemarkt, Kleine Theaterstr. 10, mit deutschen und englischen Untertiteln präsentiert. Viele Filme werden ihre Premiere in Deutschland und Europa feiern.In diesem Jahr wollen wir unserem Publikum Filme aus vier Kategorien präsentieren: "Kino der Gegenwart", "Dokumentarfilm", "Koproduktion" und "Kurzfilmwettbewerb".

Unsere Filme wurden an diversen Filmfestivals mit Preisen ausgezeichnet und von internationalen Kritikern sehr gelobt:

  • “Arrhythmia”, B. Khlebnikov, Drama, Film Festival Kinotavr „Hauptpreis“ / „Bester Darsteller" (A. Yatsenko); Internationales Filmfestival Karlovy Vary "Bester Darsteller" (A. Yatsenko); nominiert für den Hamburger Produzentenpreis für Europäische Kino-Koproduktionen
  • “Light Up!”, K. Pletnev, Drama, Film Festival Kinotavr „Beste Darstellerin“ (I. Oboldina), nominiert für den “Hauptpreis“
  • “Die Abneigung”, A. Swjaginzew, Drama,  internationale Filmfestspiele von Cannes "Preis der Jury", Nominierung für die "Goldene Palme"
  • “Closeness”, K. Balagow, Drama, Film Festival Kinotavr „Bestes Debüt“ (K. Balagow), internationale Filmfestspiele von Cannes FIPRESCI-Preis Un Certain Regard; San Sebastián Film Festival - Nominierung in der Sektion “Zabaltegi-Tabakalera”
  • “Hostages”, R. Gigineishvili, Drama/Geschichte/Thriller, Film Festival Kinotavr „Auszeichnung für das Regie“ (R. Gigineishvili), „Auszeichnung für die Kameraarbeit“
  • “Blockbuster”, R. Volobuev, Kriminalfilm/Komödie, Film Festival Kinotavr Jury-Preis  „Für den neuen Level des Genrefilmes"
  • “Rock”, I. Schakhanazarov, Drama/Action, Film Festival Kinotavr Nominierung für den „Hauptpreis"
  • “Nearest and Dearest”, K. Zueva, Drama, Premiere in Deutschland, vorgesehen für Berlinale 2018. 
  • “Censor”, K. Schelepov, ein spannender Sciense Fiction Film mit einer vielversprechenden Geschichte. Bei uns zu Gast der Produzent  V. Pasternak
  • “How Viktor ‘The Garlik’ took Alexey ‘The Stud’ to the nursing home”, Drama/Kriminalfilm, A. Hant, Internationales Filmfestival Karlovy Vary, East of the West Award; nominiert für NDR Nachwuchspreis. Bei uns zu Gast der Hauptdarsteller Y. Tkachuk
  • “Siberian Love/ Liebe auf Sibirisch”, O. Delane, Dokumentation, deutsch-russische Koproduktion. Der Film sorgte bereits in der Hamburger Szene für sehr positive Bewertungen. Bei uns zu Gast das Drehteam und der Produzent F. Müller
  • "Butterflies", D. Kubasov, Dokumentation, "der ehrlichste Film Russland’s über das Leben" laut TV Rain. Der Film erzählt über die homosexuelle Liebe und wurde auf dem Russian Open Documentary Film Festival Artdocfest sowie auf dem internationalen Moskauer Filmfestival gezeigt. Bei uns zu Gast der Hauptdarsteller A. Artemiev.
  • “Sankt - Female Identities in the Post-Utopian”, L. Markusen, Dokumentation, deutsch-russische Koproduktion. Der Film zeigt uns das aktuelle Leben Frauen verschiedener Generationen in St.Petersburg. Bei uns zu Gast das Drehteam.

Unsere Gäste und Jury-Mitglieder des Kurzfilmwettbewerbs:

Philippe Reinhardt - Schauspieler und Produzent. Philippe Reinhardt ist in Russland bereits aus den erfolgreichen Filmen wie „Todesspiel“, „Stalingrad“, und „Der Bräutigam“ sehr bekannt. 

Lutz Mahlerwein - ab 1966 freier Mitarbeiter beim NDR-Fernsehen. Seit 1975 als freier Redakteur. Produzierte mehrere zeitgeschischtliche Dokumentationen und Feauture sowie Beiträge für diverse Magazinsendungen. 

Lene Markusen  - eine Regisseurin, ehemalige Professorin an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Sie stellt Ihren Film „Female Identities in the Post-Utopian“ vor.

Frank Müller - Produzent, Redakteur, Drehbuchautor und Geschäftsführer von Doppelplusultra. Er stellt den Film "Siberian Love" vor.

Jürgen Staal - Regisseur, Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor. TEFI Award for Best Feature TV Movie/Series Director. Zu seinen Werken zählen solche Filme wie - "Valeriy Kharlamov. Zusatzzeit" und "Slove".

Vladislav Pasternak - Produzent, Filmregisseur der HHG Film Company. Studierte Filmproduktion an der St.Petersburger Universität für Kino und Fernsehen, im Studio von Sergei M. Seljanow. Er präsentiert die Filme: "Nearest and Dearest" und "Censor" (Premiere in Deutschland).

Yevgeny Tkachuk - russischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur. Bekannt für das Fernsehprogramm "Der stille Don". Er präsentiert den Film „How Viktor "The Garlik" took Alexey "The Stud" to the nursing home”.


Die Ziele des Kinoforums sind es den deutschen und russischen Zuschauern eine Übersicht über die deutsche und die russische Filmkunst zu geben, einen internationalen Kinodialog zu fördern, den Kunstschaffenden und Kulturinteressierten neue Möglichkeiten anzubieten, einer Entfaltung der Diskussion über die Zukunft der internationalen Zusammenarbeit in der Filmbranche beizusteuern und herausragende Filme aus Russland in Europa zu präsentieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim 7. Hamburger Deutsch-Russischen Kinoforum!

Archiv

1. Deutsch-Russisches Kinoforum 2011

2. Deutsch-Russisches Kinoforum 2012

3. Deutsch-Russisches Kinoforum 2013

4. Deutsch-Russisches Kinoforum 2014

5. Deutsch-Russisches Kinoforum 2015

6. Deutsch-Russisches Kinoforum 2016